Pater Georg Fischer

Ich bin Pater Georg Fischer, geboren 1972 in Neunkirchen/Saar, später im Rheinland zu Hause, seit 1991 mit Eintritt in den Deutschen Orden Wahlhesse.

Nach Kaplansjahren in Frankfurt am Main, einem Promotionsstudium und der Arbeit als Auslandspfarrer in Brasilien gehöre ich seit Oktober 2016 zum Seelsorgeteam in der Ordenswerken.

Das Menschenbild bestimmt den Umgang mit sich selbst und untereinander. Als Christen wissen wir um den Menschen als Zweieinheit aus Leib und Seele, mit der Seele als eigenständiger, unzerstörbarer Größe. Er ist nicht „l’homme machine“, ausschließlich von seiner körperlichen Realität bestimmt. Auch im alten und kranken Menschen, im Suchtkranken und Behinderten gibt es den Kern der Person, der auf das Große ausgerichtet ist, das den Menschen zum Menschen macht, zum Geschöpf Gottes, das einst bei Ihm Heimat finden soll. Diesen Kern, die Seele des Menschen zu stärken, sie neu auszurichten auf ihre Würde, diese zu erkennen und bewußt zu machen – das ist Aufgabe der Seelsorge an den Mitarbeitern, Bewohnern und Patienten der Einrichtungen unseres Ordens.

zurück zu Mitarbeiter