Reise Polen / Deutscher Orden 2017

Auf den Spuren des Deutschen Ordens in Polen –
eine Fahrt für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschordenswerke und deren Partnerinnen und Partner

Termin:  05.09. – 13.09. 2017  (Di ‐ Mi) 

Die Reise startet um 6 Uhr an der Bushaltestelle am Deutschordenskonvent in 60594 Frankfurt, Elisabethenstraße Nr. 14, dort endet die Reise am 13.9. gegen 19 Uhr. Auf dem Weg wird es Zustiegsmöglichkeiten geben, die wir je nach Anmeldeorten der Teilnehmer festlegen können. Das unten aufgeführte Programm ist der grobe Rahmen. Es kann zu Änderungen des Programms jeweils vor Ort kommen, da wir spezielle Besuche eigens für den Deutschen Orden angefragt haben, die aber noch nicht bestätigt werden konnten. 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Geplantes Programm

1. Tag, Di. 05.09.17 – Anreise Thorn 

Anreise im modernen 4‐Sterne‐Reisebus von Frankfurt nach Thorn, dessen bekanntester Sohn der berühmte Astronom Nikolaus Kopernikus ist. Die Stadt wurde 1233 vom Deutschen Orden gegründet und ist im Mittelalter so mächtig geworden, dass man sie, trotz ihrer Lage weit im Binnenland, in den Städtebund der Hanse aufnahm. Zimmerbezug, Abendessen im Hotel in Thorn. 

2. Tag, Mi. 06.09.17 – Thorn & Kulm

Bei der heutigen Stadtführung entdecken Sie die Hauptsehenswürdigkeiten von Thorn, die sich größtenteils in der Altstadt befinden. Fast der ganze Stadtbereich ist ein einzigartiges, monumentales Ensemble; die Altstadt mit mehr als 300 Baudenkmälern aus dem Mittelalter und der frühen Neuzeit wurde 1997 als Weltkulturerbe in die Liste der UNESCO aufgenommen. Danach lernen Sie die Umgebung von Thorn kennen. Besuch in Kulm ‐ diese Ortschaft war eine der ältesten und wichtigsten Städte des Deutschen Ordens und ist bekannt für ihre Backsteingotik. In Graudenz spazieren Sie durch die sehenswerte Altstadt mit den alten Speichern an der Weichsel und sehen die Überreste der Burg auf einem Hügel. Rückkehr nach Thorn, Abendessen im Hotel in Thorn. 

3. Tag, Do. 07.09.17 – Thorn & Danzig

Auf dem Weg nach Danzig legen Sie Ihren ersten Stopp in Marienwerder ein. Die Stadt liegt in der historischen Landschaft Westpreußens. Mit dem Schloss des pomesanischen Domkapitels beherbergt die Stadt eine der bedeutendsten Burganlagen des Deutschordenslandes, die Burg zu Marienwerder. Nach ihrer Besichtigung setzen Sie Ihre Fahrt bis nach Mewe fort. Hier erwartet Sie die Führung in der Burg Mewe, deren Bau die Kontrolle des Flusses Weichsel zum Ziel setzte. Weiterfahrt nach Danzig. Zimmerbezug, Abendessen im Hotel in Danzig. 

4. Tag, Fr. 08.09.17 – Danzig

Bei der heutigen Stadtführung besichtigen Sie die schönsten Attraktionen Danzigs. In der Altstadt sind besonders der Lange Markt, der Artushof sowie der Neptunbrunnen einen Besuch wert. Die Eingänge zu den Häusern in der Frauengasse können nur über Treppen erreicht werden, da die Türen zum Schutz vor Hochwasser erhöht liegen. Eine weitere Attraktion ist die Marienkirche, gleichzeitig eine der größten Backsteinkirchen der Welt. Maritim geht es auf der Uferpromenade zu, wo Besucher mit dem Krantor das Wahrzeichen der Stadt bestaunen. Gegen Mittag fahren Sie in den Stadtteil Oliwa, wo Sie die Basilika besichtigen und an einem beeindruckenden Orgelkonzert teilnehmen.
Am Nachmittag Gottesdienst in einer Kirche. Abendessen im Hotel in Danzig. 

5. Tag, Sa. 09.09.17 – Marienburg & Elbing

Heute besuchen Sie die ehem. Hauptstadt des Deutschen Ordens – Marienburg. Die prachtvolle Wehrburg wurde in die UNESCO‐Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Sie ist eine der größten Backsteinburgen der Welt. Die ausführliche Innenführung wie auch Freizeit ist geplant. Ein Gottesdienst ist angefragt. Rückkehr nach Danzig über Elbing – die ehem. Hansestadt. Stadtbesichtigung Abendessen im Hotel in Danzig. 

6. Tag, So. 10.09.17 – Danzig / Oberländer Kanal / Allenstein

Heute verlassen Sie Danzig und fahren nach Allenstein. Unterwegs unternehmen Sie eine Schifffahrt auf dem Oberländer Kanal mit seinen einzigartigen geneigten Ebenen, die die Schiffe über Land führen. In Preußisch Holland sehen Sie die Altstadt mit Schloss und sehr gut erhalten gebliebenen Stadtmauern. In Gutstadt besuchen Sie die gotische Kollegiatkirche. Am späteren Nachmittag erreichen Sie die Hauptstadt des Verwaltungsbezirkes Ermland und Masuren; Allenstein. Zimmerbezug, Abendessen im Hotel in Allenstein. 

7. Tag, Mo. 11.09 – Allenstein & Tannenberg

Die Stadtbesichtigung von Allenstein. Die Altstadt ist wunderschön restauriert und lädt zum Bummeln ein. Hauptsehenswürdigkeit ist die am Ufer der Alle gelegene Burg; einstige Wirkungsstätte von Nikolaus Kopernikus. Auf dem Programm steht auch der Besuch in Tannenberg, auf dessen Feldern es 1410 zur größten mittelalterlichen Schlacht Europas gekommen ist. Rückkehr nach Allenstein..
Abendessen im Hotel in Allenstein. 

8. Tag, Di. 12.09.17 – Allenstein / Posen 

Nach dem Frühstück beginnt die Heimreise, deren erster Teil nach Posen führt, die Stadt, die als Wiege Polens gilt. Zimmerbezug. Anschließend lernen Sie die Altstadt Posens auf einem geführten Rundgang kennen. Abendessen im Hotel in Posen. 

9. Tag, Mi. 13.09.17 

Antritt der Heimreise nach Frankfurt. 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Eingeschlossene Leistungen: 

        ►   Alle Fahrten ab/bis Frankfurt/Main im modernen 4‐Sterne‐Reisebus 
        ►   8 Übernachtungen lt. Programm (2x Thorn, 3 x Danzig, 2 x Allenstein, 1 x Posen) in Unterkünften wie unten aufgeführt. 
        ►   Halbpension (8 x Frühstück, 8 x Abendessen) 
        ►   Alle Fahrten und Führungen lt. Programm 
        ►   Schifffahrt auf dem Oberlandkanal 
        ►   Eintrittsgelder für Schloss Marienwerder, Schloss Mewe, Marienkirche Danzig,
              Basilika in Oliwa inkl. Orgelvorführung, Museum Schlacht bei Tannenberg 

        ►   Möglichkeit zur Teilnahme an Gottesdiensten
        ►   Durchgehende deutschsprachige Reiseleitung ab Thorn / bis Allenstein 
        ►   1 Reisebuch pro Zimmer

Optionierte Übernachtungen 

05.09. – 06.09. Hotel Mercure**** in Thorn
07.09. – 10.09. Gästehaus des Brigitten‐Ordens in Danzig 

10.09. – 12.09. Hotel Warminski*** in Allenstein
12.09. – 13.09. Hotel Novotel Centrum**** in Posen 

Mindestteinehmerzahl: 42 Personen 

Gesamtreiseleitung: Pater Jörg Eickelpasch

Für Teilnehmer, die in Frankfurt einsteigen, können wir begrenzte einfache Zimmer im Konvent zur Übernachtung bereitstellen!

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer:  759 Euro
Einzelzimmerzuschlag 198 Euro

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

Anmeldung / Buchung:

Die Reise ist ausschließlich zu buchen bei:

Schnieder Reisen
Hellbrookkamp 29, D – 22177 Hamburg

Tel. 040 / 3802016  

zur Homepage von Schnieder Reisen, zum Anmelden und für Anmeldedetails klicken Sie bitte hier

Bitte geben Sie bei der Buchung an: „Reise Polen / Deutscher Orden 2017“ und in welcher Einrichtung sie tätig sind.

 

zurück zu Aktuelles / Termine